Office 365 Zertifizierung für Administratoren

Microsoft bietet verschiedene Möglichkeiten sich im Office 365-Umfeld als Experte zu zertifizieren und es gilt mehrere Prüfungen dafür abzulegen. Dabei bekommt man nacheinander verschiedene Titel: MCP, MCSA, MCSE. Dazu gibt es jeweils einen Badge, wie unten abgebildet. Diesen dürfen Sie dann verwenden.

Nachdem Sie die erste Prüfung abgelegt haben, dürfen Sie sich bereits MCP nennen. Die Zertifizierung als MCSE Productivity erhalten Sie über drei mögliche Wege:

Der unterste Weg auf dem Schaubild bezieht sich auf Office 365. Hierbei legen Sie die Prüfung Nr. 346 sowie 347 ab. Nachdem Sie eine dieser Prüfungen abgelegt haben, dürfen Sie sich als „MCP“ titulieren, die Reihenfolge spielt keine Rolle. Erst nachdem Sie beide erfolgreich abgelegt haben sind Sie „MCSA Office 365“.

Um dann noch zum MCSE Productivity aufzusteigen benötigen Sie zwei weitere Prüfungen aus einem „Exam Pool“ (siehe dazu den Rahmen „Elective Exam Pool“). Sie können dabei wählen zwischen den Themen Exchange, Skype for Business und SharePoint:

Direkt zur Info-Seite von Microsoft zum Thema MCSA gelangen Sie hier: https://www.microsoft.com/de-de/learning/mcsa-office365-certification.aspx

Oder zur Seite mit weiteren Infos zur MCSE Zertifizierung: https://www.microsoft.com/de-de/learning/mcse-productivity-certification.aspx

Alle weiteren Infos, wie eine Prüfung aufgebaut ist, wie die Fragen aussehen und weitere Infos zu den einzelnen Prüfungen erhalten Sie auf: https://www.office365akademie.de/zertifizierung/

Schreibe einen Kommentar