Schlagwort-Archive: MCT

Das Microsoft Learning Download Center in neuem Gewand

Das Microsoft Learning Download Center kommt nun in neuem Design daher. Es gab in den vergangenen Tagen einen Bug mit dem Download der Trainer Files, dieser wurde laut Aussage von Microsoft Learning behoben.

Ob der neue Aufbau besser ist als der alte Aufbau wird sich zeigen.

https://learningdownloadcenter.microsoft.com/Home/

Continue reading “Das Microsoft Learning Download Center in neuem Gewand” »

MCT Stammtisch Q1/2016 – Rückblick

Das erste Treffen des MCT Stammtisch hat erfolgreich in Bonn stattgefunden. 10 MCT’s waren da, nicht nur aus der Region, sondern auch aus Nürnberg, Kaiserslautern, Duisburg und Koblenz. Begonnen hat dann alles erstmal mit einem gemütlichen Kennenlernen und etwas zu essen.

Danach folgte dann die Agenda, mit gelegentlichem Abschweifen. Für alle die nicht dort waren hier die Wichtigsten Punkte. Continue reading “MCT Stammtisch Q1/2016 – Rückblick” »

MOC On Demand – Mein erster Eindruck

MOC On Demand kommt morgen, am 12.1.2016, auf den Markt. Ich möchte hier ein paar Fakte, Eindrücke, Meinungen und Vorurteile streuen. Nutzt gerne die Kommentarfunktion!

Fakten

  • MOC On Demand kommt am 12.1.2016 für 12 Kurse auf den Markt.
  • Angeblich sind es die 12 Umsatzstärksten Kurse (Ich bezweifle das! „MOC 20483 Programming in C#“???)
    • MOC 10961: Automating Administration with Windows PowerShell
    • MOC 10747: Administering System Center 2012 Configuration Manager
    • MOC 20413: Designing and Implementing a Server Infrastructure
    • MOC 20462: Administering Microsoft SQL Server Databases
    • MOC 20463: Implementing a Data Warehouse with Microsoft SQL Server
    • MOC 20483: Programming in C#
    • MOC 20331: Core Solutions of Microsoft SharePoint Server 2013
    • MOC 20341: Core Solutions of Exchange Server 2013
    • MOC 20410: Installing and Configuring Windows Server 2012
    • MOC 20411: Administering Windows Server 2012
    • MOC 20412: Configuring Advanced Windows Server 2012 Services
    • MOC 20417: Upgrading Your Skills to MCSA Windows Server 2012
  • Es handelt sich um denselben Inhalt wie im original MOC Kurs
  • Es sind dieselben Folien wie im klassischen MOC werden.
  • Im Basis MOC On Demand Bundle ist keine MOC Unterlage enthalten. Ein Bundle inkl. digitaler Unterlage ist als Alternative aber verfügbar.
  • Die Übungen sind dieselben wie im „normalen“ MOC über die MOC Onlinelabs
  • Die Übungsanleitung kann im MOC On Demand ausgedruckt werden.
  • Der MOC On Demand Kurs existiert bisher ausschließlich in englischer Sprache
    • In der offiziellen FAQ wird über einzelne Lokalisierungen nachgedacht.
  • Die vortragende Sprecherin des MOC On Demand benötigt im MOC 20341 im Durchschnitt etwa 2,5 Minuten Sprechzeit pro Folie.
  • Die Demos werden von einem technisch versierten Mitarbeiter vorgetragen.
  • Der MOC On Demand kann ausschließlich von Learning Partnern vertrieben und über den Courseware-Marketplace eingekauft werden
  • Die Kosten für einen MOC On Demand Kurs sind durch den Wegfall der Trainerkosten für den MCT im Einkauf extrem viel geringer als die eines klassischen MOC Kurses.
  • Microsoft Learning wüscht sich, dass die Learning Partner zusätzliche Dienste zum MOC On Demand anbieten

Continue reading “MOC On Demand – Mein erster Eindruck” »

MCT werden zu Office 365 Demo Usern degradiert

Es gab eine lange Diskussion und einen langen Kampf, dass das was Microsoft den MCT als Benefit verkauf hat, nämlich dass wir einen Office 365 Account bekommen, auch entsprechend umgesetzt wird.

Heute Nacht gab es die Nachricht vom Microsoft MCT Program Manager Patrick Thomas, dass dieser Kampf nun verloren ist. Der MCT Office 365 Account ist und bleibt ein 12-monatiges Demo Abonnement.

Hier ist die originale Nachricht von Patrick Thomas zu finden:
View online

Ich möchte das an dieser Stelle nicht weiter kommentieren. Das wird hinreichend auf dem Born To Learn Board getan. Ich möchte um rege Teilnahme und Antworten an Microsoft in diesem Thread bitten. Vielleicht hilft es ja …

Meine Meinung zu Office365 für Infrastruktur MCT

Disclaimer vorweg: Dies ist meine rein persönliche Meinung zu einem viel Diskutierten Thema innerhalb der MCT Gemeinde.

Eines vorab, Microsoft unterscheidet bei den MCT zwischen denen die Entwickler Kurse unterrichten, und dem Rest. Das die Entwickler ein MSDN Abo mit Visual Studio bekommen stört mich nicht, ich mochte gar nicht Programmieren.

Aber, das nur Entwickler Office365 bekommen, damit sie dagegen entwickeln können halte ich für den falschen Ansatz. Ich nutze Office365 schon länger, erst als Abonnent, dann über das TechNet und seit ich MCT bin darüber. Neben Mail und Kalender Nutzung mit meiner Frau zusammen nutze ich es vor allem um anderen zu Zeigen was Office365 kann. Auch nutze ich es gerne um mal zu Zeigen was Exchange, SharePoint und Lync können, ohne zu Hause die Testumgebung auf mehrere Hyper-V Server ausbauen zu müssen.

Microsoft propagandiert die Philosophie „Cloud First“, was meiner Meinung nach auch richtig ist, verdammt aber alle MCT die nicht Programmieren zu On-premise oder alternativ Lösungen. Und ganz ehrlich? Als ich das letzte mal eine Migration meiner Office365 Umgebung machen musste, dachte ich mir „Schade das Microsoft es nicht schafft das zu verlängern, mit Firmenkonten von Partnerfirmen klappt das doch auch.“ Damals hat man wir wenigen versprochen eine Lösung zu finden, bis zum nächsten Mal. Naja, ob das eine Lösung ist, es zu streichen? Hinzukommt, das die Gebühren für MCTs gestiegen sind.

Was heißt das für mich?

Variante 1: 2 Lizenzen kaufen um dann damit zeigen was geht und um auf dem Laufenden zu bleiben.

Variante 2: Alles On-Premise aufbauen, in meinem einen Hyper-V Host RZ

Variante 3: Nach Outlook.com migrieren. Naja, ohne meine Domains, keine wirkliche Alternative.

Variante 3: Alles wieder auf den Mailserver meines Webservers zurückkehren

Variante 4: Vielleicht doch Google Mail?

Ich über lege noch was wir machen. Aber 1, 2 und 3 sind trotz allen Annehmlichkeiten der Exchange Welt nicht meine bevorzugte Wahl.

Wie es meiner Meinung nach sein sollte:

  • Office365 für alle MCT
  • Visual Studio für die Entwickler
  • Intune  und die Infrastruktur Dienste für die Infrastruktur MCT

Am besten: lasst uns MCT schauen womit wir uns beschäftigen. Es mag bei dem einen oder anderen ein Finanzieller Verlust für Microsoft sein, aber bei so vielen anderen ist es ein Gewinn weil sie die neue Technik hinaus in die Welt tragen.

Wer der englischen Diskussion gerne folgen möchte, und MCT ist: Hier geht es zu dem Thread auf Borntolearn 

Dort wird das Thema seit 6 Monaten auch mit Microsoft diskutiert. Ich würde mich freuen da Eure Meinung zu lesen, und vielleicht hilft das auch Microsoft bei einer Entscheidung.

Microsoft Labs Online – Aktivierung für MCT

Das Prozedere für Microsoft Certified Trainer an die MLO zu gelangen hatte sich in der Vergangen geändert. Hier einmal im Schnelldurchgang der aktuelle Weg.

Sowohl die Registrierung als auch der spätere Aufruf erfolgt über diese URL: https://moc.microsoftlabsonline.com

Anschließend erfolgt die Erstregistrierung:


Angabe der benötigten Daten. Wichtig ist hier, dass ihr als MCT die Mailadresse eures MCT Microsoft Kontos verwendet.
Continue reading “Microsoft Labs Online – Aktivierung für MCT” »

Microsoft Labs Online (MLO) für MCT

Wie im gestrigen Microsoft Learning MCT Flash Newsletter nochmal erinnernd mitgeteilt wurde, können MCT kostenfrei auf den Microsoft Learning Dienst der Microsoft Labs Online zurückgreifen. Für Microsoft Certified Trainer eine tolle Möglichkeit die Kurs-Übungen und Demos durch zu spielen, ohne sich erst umständlich den Kursraum aufsetzten zu müssen.
Es handelt sich dabei um die gleichen MLO, die Microsoft Learning Partner auch für Ihre Kursteilnehmer über den Courseware-Marketplace einkaufen können. Auch ein schöner Nebeneffekt für die Teilnehmer: Sie können noch für einen gewissen Zeitraum nach dem Kurs die Übungsaufgaben nutzen.
Continue reading “Microsoft Labs Online (MLO) für MCT” »

MCT können aufatmen: Das Technet Abo bekommt einen Ersatz

Vor einigen Monaten hatte Microsoft angekündigt, sein Technet Abo-Service gänzlich einzustellen. Die Entscheidung war für die allermeisten Technet Abonnenten ein herber Schlag. Ebenfalls betroffen von dieser Entscheidung sind die Microsoft Certified Trainer, MCT.
Microsoft Learning hat versprochen hier nachzubessern und einen Ersatz für MCT zu „besorgen“. Jetzt sind erste Details bekannt geworden: MCT werden einen Dienst zugreifen können der sich „MCT Software & Services“ nennt.
Es gibt 2 verschiedene Abonnements, von denen ein MCT, eines abschließen kann. Hier wird nach dem Focus des jeweiligen MCT unterschieden. Die Abonnement-Gebühren sind an den MCT Renew Beitrag gekoppelt.

Was beinhaltet das jeweilige Abonnement?
Continue reading “MCT können aufatmen: Das Technet Abo bekommt einen Ersatz” »

„Train the Trainer“ für den MCT

Viele Wege führen zum MCT, zwei der Möglichkeiten genügend Schulungstage nachzuweisen oder Lehrer mit Staatsexamen zu sein. Da ich jetzt aber weder an die Uni wollte oder weitere Schulungen vor den MOC Kursen anbieten wollte, habe ich die dritte Möglichkeit genutzt. Die Firma IPM bietet den einzigen offiziellen Didaktischen Kurs an, den Microsoft als Didaktik Nachweis akzeptiert.

Allgemeines zum Didaktik-Kurs

Der MCT Kurs, wie er auch genannt wird, wird über verschiedene Schulungsanbieter angeboten, aber immer von der IPM durchgeführt. Daher werde ich nicht auf das Schulungszentrum sondern nur auf den Kurs eingehen.
Continue reading “„Train the Trainer“ für den MCT” »

Neue Zertifizierungs-Logos verfügbar

Ab sofort sind die neuen Logos für unsere Microsoft Zertifizierungen verfügbar. Die Logos finden wir im gewohnten Microsoft Logo-Builder: https://www.certificationlogobuilder.com/Logobuilder.aspx
Die alten Logos sind noch bis zum 28. Juni im Logobuilder verfügbar. Ob die neuen Logos schöner sind als die alten, ist sicherlich Geschmacksache. Hier ein kleines Beispiel-Logo welches ich mir auf die Schnelle zusammen geklickt habe:

Viel Spaß beim selber basteln und beim Austausch der Logos in den diversen Profilen.