Archiv der Kategorie: Zertifizierungen

Zertifizierungsprogramm der Firma Omninet

Das Produkt der deutschen Firma OMNINET ist der OMNITRACKER. Die OMNINET versteht den OMNITRACKER als Geschäftsprozess-Plattform. 1

Der OMNITRACKER wird in seiner Form als Geschäftsprozess-Plattform in die Bereiche Basissystem, BPMN, BI und Applikationen untergliedert.

Daran angelehnt ist das Trainings- und Zertifizierungsprogramm aufgebaut welches sich in die folgenden Ausbildungsrichtungen untergliedert: 2

  • OMNITRACKER Administration
  • OMNITRACKER Process Manager
  • OMNITRACKER BPMN
  • OMNITRACKER Business Intelligence, BI
  • OMNITRACKER Process User

Voraussetzungen und Abhängigkeiten der Module zueinander

Innerhalb der Ausbildungsrichtungen gibt es zwischen den 1-4 tägigen Traingsmodulen zwingende oder optionale Abhängigkeiten, diese sind aus den nachfolgenden Grafiken des Herstellers zu entnehmen.

Trainings, OMNITRACKER-Zertifizierung und OMNITRACKER-Prüfungen

Die Trainings werden im Wesentlichen direkt durch den Hersteller OMNINET am Standort Eckental durchgeführt. Auf Anfrage können Trainings auch beim Kunden Vor-Ort durchgeführt werden.
Nach Beendigung der 1-4 tägigen Trainings- bzw. Schulungsmodule bekommen die Kursteilnehmer das Teilnahme „Zertifikat“ ausgehändigt. Ein Prüfungssystem wie bei vielen anderen Softwareanbietern gibt es nicht. 3
Ein häufig in Ausschreibungen oder Stellenanzeigen gefordertes Omnitracker-Zertifikat ist im Wesentlichen eine Teilnahmebescheinigung.

Genauere Trainingsinhalte und auch Termine bekommt man direkt beim Hersteller: https://de.omnitracker.com/Dokumente_OT_Export/DE_OMNITRACKER_Trainingstermine.pdf 4

OMNITRACKER Administrator 5

Der OMNITRACKER Administrator richtet sich an Administratoren der Plattform um diese technisch installieren und bis ins Detail betreiben zu können.

OMNITRACKER Process Manager 5

Der Omnitracker Process Manager richtet sich primär an Geschäftsprozessverantwortliche, Process Owner. Teil der Ausbildung ist umfangreicher Wissenstransfer zu den OMNITRACKER-Applikationen und grundlegende OMNITRACKER-Kenntnisse.

OMNITRACKER BPMN 5

Zielgruppe dieses Ausbildungspfades sind Administratoren, Business Analysten, Prozessverantwortliche und Prozessmanager. In diesem Ausbildungszweig wird die Basis gelegt um mit dem OMNITRACKER Geschäftsprozesse mit BPMN 2.0 zu modellieren und aussagekräftig zu visualisieren. Ein Fokus in den praktischen Übungen liegt in der Verwendung des OMNITRACKER BPMN Modelers.

OMNITRACKER BI 5

Hier wird das Wissen vermittelt das notwendig ist, um mithilfe des OMNITRACKERS interaktive und aussagekräftige Reports zur Verfügung zu stellen. Die Bandbreite umfasst hier auch ein Self-Service-BI-Dashboard als auch ein Enterprise Reporting.

OMNITRACKER Process User 5

Beide Teile dieses Zweiges werden in einem geschlossenen Training direkt auf die Prozesse des Kunden bezogen und ist daher mit dem Hersteller OMNINET abzustimmen.

-----------------
  1. vgl. https://de.omnitracker.com/DE/seiten/omnitracker.aspx letzter Aufruf: 4.1.2018[]
  2. vgl. https://de.omnitracker.com/DE/seiten/trainings.aspx letzter Aufruf: 4.1.2018[]
  3. Telefonat am 4.1. mit der Firma OMNINET[]
  4. letzter Aufruf des PDF Dokumentes: 4.1.2018[]
  5. vgl. https://de.omnitracker.com/DE/seiten/trainings.aspx letzter Aufruf: 4.1.2018[][][][][]

Office 365 Akademie von Thomas Maier

Bereits im September hat Thomas Maier ein neues MCT-Community-Projekt rund um Office 365 gestartet, die Office 365 Akademie.

Plan ist es, monatlich ein Webinar rund um die Office 365 Themen durchzuführen, welches die wesentlichen Neuerungen von O365 in deutscher Sprache zusammenfasst. Seine Zielgruppe sind Administratoren und Power User kleiner und mittlerer Unternehmen, KMU. Das Angebot der Office 365 Akademie wird selbstverständlich kostenfrei sein und im Anschluss auf Youtube dauerhaft verfügbar sein. Ganz bewusst wird dabei auf Marketing-Folien oder versteckte Drittanbietervorträge verzichtet. Continue reading “Office 365 Akademie von Thomas Maier” »

Microsoft MOC Portfolio teilweise undurchsichtig

Ich habe in den vergangenen Wochen vermehrt über neue MOC Kurse informiert (siehe Kurznachrichten). Dabei sind mir Risiken für den Konsumenten aufgefallen die auf mangelnde Transparenz zurückzuführen sind. Als Konsumenten sehe ich in erster Linie den Kursteilnehmer aber auch Learning Partner und Trainer.

Vielzahl von Trainingsmaterial

Es gibt eine ganze Reihe voneinander abhängigem Trainingsmaterial; und dabei beschränke ich mich rein auf offizielles MOC Material. Es gibt aktuell folgende Materialklassen: Continue reading “Microsoft MOC Portfolio teilweise undurchsichtig” »

Autoren für MOC Reviews gesucht

Hallo MCT, hallo liebe Kursteilnehmer,
in der Vergangenheit gab es auf dem Learning Blog immer mal wieder Bewertungen und Meinungen zu offiziellen Microsoft Kursen. Das würde ich gerne wieder aufleben lassen.

MCT als Review Autoren gesucht

Ich werde das in Zukunft für den einen oder anderen Kurs tun, in den meisten Fällen wird das bei mir ein SCSM oder SCCM Kurs sein. Mein persönlicher Focus ist da doch mittlerweile sehr begrenzt. D.h. da klafft eine riesengroße Lücke von Kursen die ich selber gar nicht abdecke. An dieser Stelle biete ich jedem MCT an, hier seine Meinung zu einzelnen Kursen in einem kurzen Artikel kund zu tun. Am besten bei Interesse per kurzer Mail an info@microsoftlearning.de melden.

Kursteilnehmer als Review Autoren gesucht

Warum den Blick nur aus Sicht des Trainers auf einen Kurs werfen? Der Trainer sieht fast jede Woche die MOC Kurse, vielleicht bleiben da wichtige Punkte auf der Strecke, weil sich die eine oder andere Nachlässigkeit einschleicht. Hier könnt ihr die MOC Kurse aus Teilnehmersicht bewerten. Es sollen die Kurse bewertet werden, nicht der Trainer. Dafür ist die Bewertung nach dem Kurs da; aber es gibt sicher Punkte an MOC Kursen die von MCT gut oder weniger gut in eurem Kurs abgefangen wurden. Lasst es uns wissen und schreibt einen kurzen Bewertungsartikel. Bei Interesse gilt auch hier: Am besten per kurzer Mail an info@microsoftlearning.de Interesse bekunden.

Jeder Kurs darf natürlich von verschiedenen Personen beliebig oft betrachtet werden.
Ich freue mich auf eure Mails. Wie wir an den Artikel herangehen, besprechen wir dann per Mail.

Enddatum für viele Prüfungen aktualisiert – Windows 7 Prüfungen bis 2018 verfügbar

Viele Prüfungen werden bald ihr Enddatum erreicht haben und sind ab dem hinterlegten Datum nicht länger verfügbar. Es trifft viele Infrastruktur-Produkte der 2008er-Serie und diverse MCSE und MCSD Prüfungen für die Re-Zertifizierung. Die hier genannten Windows 7 Prüfungen bleiben bis 2018 verfügbar.
Continue reading “Enddatum für viele Prüfungen aktualisiert – Windows 7 Prüfungen bis 2018 verfügbar” »

Tschüss Microsoft Learning Partner? – Willkommen Microsoft Action Pack Learning!

Wie Microsoft es schon im vergangenen Jahr kommuniziert hatte, wird der lang gediegene Learning Partner Status abgeschafft. Seit einiger Zeit wird konkret durch was dieser ersetzt wird: Durch das neue Microsoft Action Pack – Learning Option oder kurz „MAPs“.

Mit der ca. 500 US $ kostenden Option, werden Unternehmen in die Lage versetzt Microsoft Official Courseware anbieten und offizielle Microsoft Trainings durchführen zu können.

Zur Teilnahme am Programm werden im Wesentlichen benötigt:

  • ein zugeordneter MCT
  • ein aktives Action Pack Learning Abonnement

Die originale Microsoft Webseite mit weiterreichenden Informationen ist hier zu finden: https://www.maps-learningoption.com

zusammengefasste Fakten:

  • Das Abonnement läuft auf jährlicher Basis
  • Basis um MOC zu erwerben und durchzuführen. Sowohl On-Demand Material als auch durch MCT durchgeführte Kurse.
  • MAPs können nur durch Microsoft Partner erworben werden
  • Es sollen 50 Personen pro Jahr geschult werden
  • SATV können nicht von MAPs Partnern eingelöst werden
  • Es gibt weiterhin Learning Partner mit Silver und Gold Level
  • Courseware ist als Silver und Gold Learning Partner günstiger zu erwerben als als reiner MAPs Partner

Continue reading “Tschüss Microsoft Learning Partner? – Willkommen Microsoft Action Pack Learning!” »

Das Microsoft Learning Download Center in neuem Gewand

Das Microsoft Learning Download Center kommt nun in neuem Design daher. Es gab in den vergangenen Tagen einen Bug mit dem Download der Trainer Files, dieser wurde laut Aussage von Microsoft Learning behoben.

Ob der neue Aufbau besser ist als der alte Aufbau wird sich zeigen.

https://learningdownloadcenter.microsoft.com/Home/

Continue reading “Das Microsoft Learning Download Center in neuem Gewand” »

MOC 10747 – Der SCCM Kurs wird eingestellt

„MOC 10747D: Administering System Center 2012 Configuration Manager“ wird zum 1. August 2016 eingestellt und jetzt auch ganz offiziell durch den Kurs „MOC 20696C: Administering System Center Configuration Manager and Intune“ ersetzt. Der Kurs MOC 20696C wird am 4. Mai in der neuen Version erscheinen und die Verwaltung von Windows 10 Geräten in den Focus stellen.

Damit wird der „MCSE: Enterprise Devices and Apps“ jetzt durch die Hintertüre zum MCSE für SCCM.

MOC On Demand Update – riesige Preisspanne

Was tut sich im Angebot der MOC On Demand? Wohin geht die Reise? Wie viele Learning Partner bieten Mehrwerte zu dem MOC On Demand an, wie von MS Learning ursprünglich kommuniziert?

Aktuell finde ich MOC On Demand über Google bei 5 deutschen Learning Partnern. Die Preisspanne ist enorm. Diese reicht aktuell noch von 489 EUR bis 1490 EUR für den reinen MOC On Demand Lizenzschlüssel ohne Zusatzleistungen.

Zusatzleistungen in Sinne eines involvierten Microsoft Certified Trainers finde ich bisher nur bei einem der Anbieter. Vor allem an dieser Baustelle bin ich gespannt was man sich einfallen lässt und bin auf spätere Vergleiche der Leistungen gespannt.